Donnerstag, 25. November 2010

Endlich übersetzt: "Personal Demons" a.k.a. "Angel Eyes - Zwischen Himmel und Hölle" von Lisa Desrocher

Produktinformationen:
Originaltitel: Personal Demons
Autor: Lisa Desrocher
Verlag: Rowohl Polaris Verlag
Serie: Personal Demons (Band 1)
Format: kartoniert
Seiten: 464 Seiten
ISBN: 386-252-006-4
Preis: 14.95€

Erscheint im: August 2011

Cover links © Rowohlt Polaris, Cover rechts © Tor Teen

Kurzbeschreibung:
Als Frannie zum ersten Mal Luc begegnet, fehlen ihr die Worte. Dabei ist sie sonst nicht auf den Mund gefallen. Doch der Neue sieht einfach unverschämt gut aus: ein echter Draufgänger mit dunkler Aura - genau ihr Typ. Was Frannie nicht weiß: Luc ist ein Dämon mit besonderer Mission. Er soll ihre Seele für die Hölle sichern. Denn Frannie hat eine wertvolle Gabe, von der sie selbst nichts ahnt.
Doch auch die himmlischen Mächte schicken einen Kandidaten ins Rennen: Gabe, einen attraktiven jungen Engel. Und ehe sie sich versieht, steht Frannie nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch im Zentrum eines uralten Kampfes ...

Kommentare:

  1. Also die blonde Mieze auf dem Cover sieht ja original aus wie Anna Paquin in True Blood :-)
    Da hole ich mir glaub ich lieber die deutsche Ausgabe, die Beschreibung klingt nämlich gut.

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja super. Landet sofort auf meiner Wunschliste :)

    AntwortenLöschen
  3. @ Friedelchen: Ist sie das nicht auch? Wäre schon sehr ähnlich, wenn die das nicht ist :)

    Ich wusste persönlich nichts von dem Buch und bin froh, dass du darüber berichtet hast. Das Buch wird auf meine Wunschliste gesetzt ;)

    AntwortenLöschen
  4. nee ihr ich glaub dass ist nicht unsre anna ^^ bei ihr stehen die augen viel näher zusammen als bei der auf dem cover ... wenn man sich das in groß anguckt, sieht die auf dem cover aber ein wenig aus wie buffy XD

    AntwortenLöschen
  5. Das englische Cover fand ich ja von Anfang an grauenhaft. Das deutsche ist zwar nicht besonders originell, aber es sieht wenigstens ansprechend aus. Der Plot interessiert mich allerdings so gar nicht.

    AntwortenLöschen