Donnerstag, 5. Mai 2011

Das Oetinger/Dressler Verlag Herbstprogramm 2011

... hat zwei Oberknaller zu bieten =) Gerade bei Amazon gesurft und diese beiden Highlights gefunden.

Highlight Nummer1: "Ewiglich die Sehnsucht" von Brodi Ashton. (im Original "Everneath", wozu noch kein Originalcover existiert)

Produktinformationen:
Originaltitel: Everneath
Autor: Brodi Ashton
Verlag: Oetinger Verlag
Serie: Everneath Trilogie (Band 1)
Format: gebunden mit Schutzumschlag
Seiten: 320 Seiten
ISBN: 378-913-040-0
Preis: 17,95€ [D]

Cover und Inhaltsangabe © Oetinger Verlag

Erscheint im Januar 2012

Kurzbeschreibung:

Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr … Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie … Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung - der Sehnsuchtsroman von der wahren Liebe Der erste Band der Ewiglich-Trilogie verbindet ein modernes Setting mit Elementen aus dem "Orpheus" und "Eurydike"-Mythos



Highlight Nummer 2: "Godspeed - Die Reise beginnt" von Beth Revis (im Original "Across the Universe").

Produktinformationen:
Originaltitel: Across the Universe
Autor: Beth Revis
Verlag: Dressler Verlag
Serie: Godspeed Serie (Band 1)
Format: gebunden mit Schutzumschlag
Seiten: 448 Seiten
ISBN: 379-151-676-0
Preis: 19,95€ [D]

Cover und Inhaltsangabe © Dressler

Erscheint im August 2011

Kurzbeschreibung:
Die Welt von morgen - ein Thriller der Extra-Klasse Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden – 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren.Erster Band der Trilogie.

Kommentare:

  1. Ahh.. Across the Universe will ich UNBEDINGT lesen!! August.. oh man... mus ich gleich mal suchen und auf meinen Wunschzettel packen!!
    Danke !! :)))

    AntwortenLöschen
  2. Haben die beim Buch von Beth Revis denn nicht bemerkt, dass die männliche Hauptperson "multiracial" (multirassig hört sich irgendwie komisch an) ist und eher dunkelhäutig aussieht? Das ist für mich echt enttäuschend. Dagegen ist das vermutete "whitewashing" beim Originalcover ja noch harmlos.
    Im Buch ist der Kontrast zwischen den Hautfarben der beiden Hauptpersonen als extrem beschrieben (sie ist sehr hellhäutig und rothaarig während er eher dunkelhäutig mit dunklem Haar ist).

    Aber immerhin habe ich jetzt etwas neues was ich zu einem Post verarbeiten kann.

    AntwortenLöschen
  3. Also das Cover con Across the Universe ist ja mal mega dumm... aja, wenigstens ist es an das Original angelehnt... *seufz*

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das englische Cover ebenfalls schöner. Bis jetzt habe ich desöfteren von dem Buch gehört, jedoch wusste ich nie worum es geht. Hört sich ganz interessant an, weswegen ich es direkt mal auf meine Wunschliste setze. :-)

    Liebe Grüße,
    X

    AntwortenLöschen
  5. Äh, wo findet man die Vorschauen im Internet von Oetinger ... =)

    AntwortenLöschen
  6. Mir tut es irgendwie um "Across the Universe" leid...schlechtes nachgemachtes deutsches Cover und wieder ein Titel, dem der originale englische für einen neuen englischen weichen musste. Warum ist das denn jetzt öfter so? Kostet das was extra, den originalen Titel zu übernehmen? Wirklich schade :(

    AntwortenLöschen
  7. @Kerstin: ich glaube die rechte für den originaltitel sind extrem teuer. aber du hast recht ... immoment kommt das echt häufig vor ...

    @Jenny: die Vorschauen sind noch nicht auf der Oetinger Website. Habe die Bücher bei Amazon gefunden =)

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde den Titel für 'Across the Universe' gar nicht mal so schlecht. Godspeed ist das Raumschiff, außerdem verwechselt man den Titel nicht mit dem gleichnamigen Film... . Aber das Cover ist... bescheiden... .

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe dich auf meinem Blog verlinkt, ich hoffe das ist okay... . Wenn nicht, sag mir bitte Bescheid, dann nehme ich es sofort wieder runter.

    AntwortenLöschen