Donnerstag, 23. Juni 2011

Bloodlines Paperback im Ed Hardy Stil

Also das Cover mit Sydney und Adrian als Covermodel gefällt mir eindeutig besser als die Paperback Version ...


© Razorbill

Kommentare:

  1. Ich mag Ed Hardy zwar nicht, aber das Cover sieht ganz hübsch aus :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Dein Eintragstitel trifft es perfekt xD

    AntwortenLöschen
  3. also ich mag das andere cover auch SEHR viel mehr! das trifft absolut nicht meinen geschmack. ich finde eh sollte immer nur EIN cover geben und nicht so zehn millionen unterschiedliche xD

    AntwortenLöschen
  4. da es immoment irgendwie trend ist unter den YA Büchern in Amerika die cover mitten in einer reihe zu ändern, ist meine größte befürchtung ja, dass es auch die bloodlines serie irgendwann treffen wird =(

    AntwortenLöschen