Samstag, 30. September 2017

Aufgebraucht | September 2017

Wenn man viele unterschiedliche Beauty Produkte testet, hat man leider auch mal die eine oder andere Enttäuschung dabei. Im September hatte ich leider einige davon. Wenn Produkte jedoch auf eine gewisse Art und Weise für einen selbst nicht funktionieren, weiß man auch erst so richtig, was man von einem Beauty Produkt eigentlich erwartet. Deshalb sehe ich diesen Monat mal als eine persönliche Lehrstunde an.


Nivea Diamant Glanz & Pflege Shampoo und Spülung
Ich muss zugeben, ich liebe den Duft der Nivea Shampoos. Leider scheint aber kaum eine der Pflegeserien zu mir zu passen. Die Diamant Glanz Produkte haben meine Haare schon nach einem halben Tag nachfetten lassen, obwohl ich normalerweise bis zu zwei Tage Ruhe bis zum nächsten Haarewaschen habe. Auch den versprochenen Glanz habe ich auf meinen Haaren nicht erkennen können. Somit für mich leider eine Enttäuschung und keine Nachkaufprodukte.


ogx Kukui Oil Anti-Frizz Hydrating Oil
Das Haaröl von ogx war für mich tatsächlich ein Highlight im September. Ich habe es gerne vor dem Haareföhnen in den Spitzen verteilt, da diese bei mir immer stark strapaziert sind. Und tatsächlich hat es dabei geholfen, die Haare gesünder und stärker aussehen zu lassen. Man hatte mal nicht das Gefühl, dass die Spitzen wieder kurz vorm Abbrechen sind. Leider kostet es um die 8 Euro, was für so eine kleine Flasche doch echt teuer ist. Da es meinen Haaren aber gut tut, werde ich es bestimmt nochmal nachkaufen.

Essence nail polish remover
Mit dem acetonfreien Nagellackentferner von Essence bin ich relativ zufrieden. Er tut sich etwas schwer mit Glitzer auf den Nägeln, aber welcher Nagellackentferner tut das nicht? Der Duft war angenehm und meine Nägel fühlten sich nach dem Benutzen nicht vollkommen zerstört und dehydriert an, wie es bei vergleichbaren Produkten der Fall ist. Wahrscheinlich werde ich ihn nachkaufen.

ISANA Crazy Melon Cremedusche
Das Crazy Melon Duschgel war diesen Sommer limitiert bei Rossmann erhältlich. Ich habe den Duft wirklich jedes Mal genossen unter der Dusche aber meine Haut fand es leider überhaupt nicht toll. Sie war nach circa einer Woche extrem ausgetrocknet und irritiert. Schuppenflechten und kleine Pickelchen auf den Schultern ließen nicht lange auf sich warten. Leider habe ich schon des Öfteren Probleme mit ISANA Duschgelen gehabt, deshalb werde ich erstmal auf einen Nachkauf von Duschprodukten der Marke verzichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen